Dorma CS 80 MAGNEO

DORMA Magneo in unserem Ausstellungsgebäude

Schiebetürautomatik mit Magnettechnologie: Dorma MAGNEO

Das sensible Fahrverhalten des Türflügels erfordert im Low-Energy-Mode meistens keine zusätzliche Sicherheitssensorik
DORMA Contur Design geeignet für Glasschiebetüren bis 80 kg Gesamtgewicht

Full-Energy-Mode möglich. Gemäß DIN 18650, ANSI und BSI ist im Full-Energy-Modes eine zusätzliche Sicherheitssensorik erforderlich.
Universell einsetzbar, im Innenbereich von Objekten und in Privathäusern

Als In-Wand- oder Auf-Wand-Lösung umsetzbar
Maße: Ansichtshöhe 62 bzw. 75 mm, Tiefe 60 mm
Öffnungsweiten von 665 mm bis 1.125 mm mit 3 Antriebslängen

Öffnungsarten

Taster

Die Aktivierung des CS 80 MAGNEO erfolgt einfach und komfortabel über einen Taster. Nach dem Passieren schließt die Schiebetür selbsttätig.

Bewegungsmelder

Wahlweise kann der CS 80 MAGNEO auch per Bewegungsmelder aktiviert werden – für automatisches Öffnen und Schließen der Tür.

Funkfernbedienung

Optional kann der CS 80 MAGNEO mit einer Fernbedienung geöffnet werden.

Push&Go

Durch ein kurzes Anschieben mit der Hand wird die Tür geöffnet. Danach schließt sie selbsttätig. Die Offenhaltezeit ist individuell einstellbar.

Manuelle Begehung

Der CS 80 MAGNEO ist zwar ein vollautomatischer Antrieb. Aber selbst bei Stromausfall kann die Tür leicht manuell auf- und zugeschoben werden.

„SoftMotion“ Sicherheit

Im Low-Energy-Mode erfordert das sensible Fahrverhalten des Türflügels meistens keine zusätzliche Sicherheitssensorik gemäß den Normen DIN 18650, ANSI und BSI.

Dauerauf

Der CS 80 MAGNEO hält die Tür so lange geöffnet, wie es gewünscht wird. Dieser Modus wird direkt am CS 80 MAGNEO per Schalter ein- und ausgeschaltet.

Für spezielle Anforderungen: AutoSwitch

Ein Transponder, den Personen bei sich tragen, betätigt die Tür automatisch, ohne aktives Auslösen. Damit kann auch der Benutzerkreis über den Code eingeschränkt werden.